5 Erklärungen zum Idealkunden

5 Erklärungen zum Idealkunden.
Die ZielGRUPPENanalyse
gehört in die 90er.

Wenn wir uns eine Beziehung wünschen, halten wir die Augen offen nach dem idealen Partner und in der Regel haben wir eine Vorstellung davon, wie diese Person sein soll, bzw. wie sie definitiv nicht sein soll. Wer müffelt, wird nicht geküsst. So ähnlich sieht die Angelegenheit mit dem Idealkunden aus. Hier sind die meisten Selbständigen allerdings viel zu nachlässig und küssen eher beliebig in der Weltgeschichte umher. Schön ist das nicht

Solange du es in der Selbständigkeit vermeidest, deinen Idealkunden exakt zu skizzieren, hältst du dir eine entscheidende Tür zum Erfolg selbst zu.

1. Dein Idealkunde ist dein zukünftiger “karmischer Businesspartner”. Du solltest dir genau überlegen, mit wem du arbeiten willst, mit wem du arbeiten solltest und wer mit dir arbeiten darf. Das Arbeiten mit deinem Idealkunden wird immer für beide Seiten erbaulich sein und ein Wiedersehen ist beiderseits erwünscht. Die Arbeit mit dem Idealkunden basiert auf dem karmischen Prinzip der FREUDE.

2. Dein Idealkunde ist eine Person, die sich riesig darüber freut, dich und dein Angebot gefunden zu haben. Du bietest etwas an, das dieser Person das Leben erfreulicher, leichter, schöner oder komfortabler macht, und deshalb ist diese Person bereit, einen angemessenen Preis dafür zu zahlen. Nur wenn du weisst, wonach dein idealer Kunde sucht, kannst du den Benefit entsprechend kommunizieren.

3. Dein Idealkunde ist jemand, der dich und deine Leistung wertschätzt. Das Kreieren eines Idealkundenprofils ist ein Zeichen purer Wertschätzung dir selbst gegenüber. Das bedeutet nicht, dass jemand, der zunächst nicht zu diesem Profil zu passen scheint, gänzlich unerwünscht sein muss, nur bleib vor allem dir selbst treu.

4. Dein Idealkunde kommt dir mächtig vertraut vor, denn häufig überschneiden sich Ziele, Vorlieben und Wesensarten von Idealanbieter und Idealkunden.

5. Deinen Idealkunden hast du aktiv in dein Leben gezogen. Er wurde dir nicht vom Universum geschickt während du passiv warst, sondern du hast deine eigene kreative Mächtigkeit wahrgenommen und aktiviert. Dein Idealkunde braucht nicht etwa das, was du anbietest, sondern er WILL es und zwar von DIR.

Wenn du diese Person skizziert hast, weisst du, von welchen Worten sie sich angezogen und angesprochen fühlt und welche Worte sie abstoßen. Du weisst, welche Farbgestaltung sie mag und welche sie nervös macht. Du weisst, mit welchen Themen sie sich beschäftigt und welche Gebiete sie meidet. Du weisst, was und wen sie inspirierend findet und was sie anödet.

Definiere deinen Idealkunden und sorge für ein freudvolles Miteinander.

Call Button