Matrix Energiearbeit Katja Niedermeier

Zum energetischen Teil meines Spirituellen Business Coachings werden mir immer wieder ganz bestimmte Fragen gestellt. Hier eine Liste der Häufigsten:

Was ist Matrix
Energetics?

Mangelndes Selbstvertrauen, hinderliche Überzeugungen, Ängste, Geldnot und Stress kommen nicht von ungefähr. Die ursprünglichen Motive für Stress und Grübelei liegen immer im Verborgenen. Erst wenn diese Ursprünge angesehen und transformiert werden, können sich Mangelerscheinungen in den Bereichen Finanzen, Gesundheit, Beruf(ung) und Beziehungen in Wohlgefallen auflösen. Das Energiearbeit Coaching Matrix Energetics nach Dr. Richard Bartlett setzt genau hier an. Die Methode ist auch als Quantenheilung oder 2-Punkt-Methode bekannt.

Was ist diese Matrix
eigentlich?

Die Matrix ist das feinstoffliche Energie-Feld, welches alles Existierende mit einander verbindet. In diesem Feld ist alles vorhanden, was energetische Schwingungsfrequenzen erzeugt: Informationen, Wissen, Lebewesen, Pflanzen, Gegenstände, Mineralien, Chemikalien, Gedanken, Daten, Farben, Symbole, Zahlen, Gefühle, Stimmungen – eben ALLES. Zusätzlich zu all dem genannten enthält dieses von Albert Einstein so genannte “Nullpunktfeld” die Schwingungsfrequenzen von allem, was unserer Wahrnehmung nach in der Vergangenheit liegt, sowie von allem, was noch auf uns zukommen wird und von sämtlichen Möglichkeiten darüber hinaus. Sobald wir das Gefühl haben, dass es uns in unserem Leben an etwas mangelt, findet sich die Lösung im “Matrixfeld” in Form von Schwingungsenergien. Diese sind integrierbar, lösbar bzw. transformierbar.

Was genau “kann”
diese Matrix-Methode?

“Matrix” steigert dein Selbstbewusstsein, klärt Gedankenwirrwarr, räumt dir beruflich den Weg frei und öffnet unverhoffte Kanäle für ein unbeschwertes Leben und Arbeiten. Stell dir vor, du stündest vor einem riesigen Bücherregal und suchst verzweifelt nach einem ganz bestimmten Werk – dabei steht es direkt vor dir (und beisst dich gleich)! So geht es uns, wenn etwas in unserem Alltag nicht rund läuft. Ein entscheidendes Teilchen scheint zu fehlen, obwohl es direkt vor uns liegt – zum Greifen nah! Die energetische Arbeit aus der Ferne öffnet die Wahrnehmungskanäle, reinigt die Sinne, schärft die Intuition, fördert Entschlussfreude und hilft, das vermeintlich (!) fehlende Teilchen zu entdecken und Sorgen in Unbeschwertheit zu transformieren.

Wie macht sich
Energiearbeit
bemerkbar?

Sie kann sich unterschiedlich ausdrücken: beispielsweise in Form von “glücklichen Zufällen” oder freudigen Überraschungen, dem plötzlichen Erkennen von Optionen, mehr Kunden, besserem Cashflow, genialen Einfällen, frischer Energie, guter Laune, Muskelentspannung, dem mühelosen Beilegen von Konflikten, Entscheidungsfreudigkeit, tiefer Zufriedenheit, Wagemut, Zuversicht und unzähligen anderen angenehmen Dingen. Die Deutlichkeit, in der diese Dinge auftreten, ist individuell sehr verschieden. Nicht alles passiert gleichzeitig und nicht alles passiert sofort. Das, was “dran” ist, wird als erstes von deinem energetischen System zurecht gerückt. Bedenke: ein Kind erlernt auch nicht in ein und derselben Woche das Sprechen, Laufen, Greifen und Zerkauen…

Muss ich an
irgendetwas glauben,
spirituell oder
esoterisch sein?

Vorab: Spiritualität und Esoterik sind zweierlei. Und das Glauben an etwas hilft natürlich immer, wenn etwas Neues erreicht werden soll, und es ist in der Tat von Vorteil, akzeptieren zu können, dass es verblüffende Zusammenhänge in unserem Kosmos gibt, die sich nicht innerhalb eines Blog-Artikels erklären lassen. Die Schwingungsfrequenz des menschlichen Phänomens “Glauben” ist übrigens weitaus höher und daher auch kraftvoller als die des Phänomens “Wissen” (deshalb versetzt ja auch der Glaube die Berge und das Wissen eben nicht.)

Und was kostet so ein
Energiearbeit-
Coaching?

Diese Art der Energiearbeit biete ich den Teilnehmerinnen meiner Coaching-Programme an. Als einzelne Terminpakete stehen sie nicht mehr zur Verfügung.

Was muss ich bei
so einer Sitzung
machen?

Du bist zu Hause, im Hotel oder im Büro, nimmst dir zum vereinbarten Termin 60 min ungestörte Zeit und sitzt bequem. Wir telefonieren kurz, du nennst mir entweder das nächste anstehende Ziel, das du erreichen willst oder erzählst mir kurz von dem Thema, das dich gerade belastet, und danach beenden wir das Telefonat wieder. Nun entspannst  du dich, während ich aus der Ferne energetische Veränderungen im Matrix-Feld auslöse. Stilles Wasser solltest zwischendurch trinken. Die Matrix-Arbeit wirkt entschlackend und das Wasser unterstützt die Wirkung. Nach 60 min rufe ich dich wieder an und gebe dir Feedback über das, was ich gelöst, integriert und transformiert habe.

Muss ich mein
Problem genauer
erläutern?

Nein. Je weniger ich über dein Thema weiss, desto intuitiver kann ich arbeiten, sehen und spüren.

Ich habe gehört, dass
man dabei umfällt –
stimmt das?

Das stimmt so pauschal keinesfalls. Bei manchen Info-Veranstaltungen lassen sich die Probanden gerne in die Arme eines dafür abgestellten Helfers fallen, weil durch die Energiearbeit ein Zustand totaler Entspannung eintritt und zwar recht plötzlich. Ich habe es selbst erlebt. Da ich aber solche “Effekte” unnötig und auch ablenkend finde, arbeite ich grundsätzlich nur über Distanz und bevorzuge es, dass meine Klienten bereits sitzen oder liegen während der Behandlung.

Wie kann es sein,
dass Matrix über die
Distanz funktioniert?

Da Gedanken und energetisch bedingte Blockaden ortsungebundene Energiefelder sind, können diese auch auf große Entfernungen mit Hilfe von klarem Bewusstsein, ausgeprägter Intuition, wohlwollender Intention und geschulter Feinfühligkeit in eine positive Richtung gelenkt bzw. transformiert werden. Eine meiner Klientinnen sitzt beispielsweise in Colorado, ein anderer Klient in Dubai, eine andere Person habe ich mit Matrix durch die Widrigkeiten des Dschungelcamps begleitet und so mancher Künstler lässt sich regelmäßig von mir “matrixen” wenn eine Tour oder Ähnliches ansteht. Es ist eine Arbeit auf quantenphysikalischer Ebene mit Schwingungsfrequenzen.

><

“Hey Katja, I have known you for many years now. Nevertheless, I was a bit skeptical when you told me about the Matrix technique. This being said, I was even more amazed to see that you not only hit my problem so quickly but also gave me the confidence and energy boost I needed to get my dream job at the Google HQ in Dublin. Only two sessions were all I needed to reach my goals. Well done and thank you very much!” 

Thomas O., New York
><

“Danke, Katja, für ein höchst intensives Fern-Matrix-Coaching heute morgen. Es war eine große Bereicherung für mich, deine Arbeit erleben zu dürfen. Die Wirkung war während der Sitzung schon intensiv zu fühlen und die Veränderung innerhalb meines Systems ist nachhaltig spürbar. Sehr gerne wieder!”

Christel S., Münster
><

“Bis jetzt hatte ich zwei Matrix Energetics Sitzungen mit Katja und werde sie auf jeden Fall bei Bedarf wieder buchen. Ich weiss zwar nicht, wie es funktioniert, das ist aber auch ganz egal, WEIL es funktioniert! Ich kann nur jedem empfehlen, es einmal auszuprobieren und sich drauf einzulassen. Katja macht das super und es ist unbedingt einen Versuch wert!”

Daniela S., München
><

“When Katja told me about Matrix, I was skeptical. And then I was very amazed at it. She is in Germany and I am in the US, Colorado and I could FEEL it when she would matrix me. (…) I can tell you, it works and you will be amazed by it! I recommend you try it for yourself.”

Sharilyn L. W., Colorado, USA
><

“Genial! Für ein Projekt beworben, bin dann telefonisch zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Backlink-Aufbau und Kernpunkte des SEOs ausgefragt worden – stellt sich heraus, der Auftraggeber ist Professor und referiert über Suchmaschinenoptimierung und Marketing, ich habe ihm von bezahlten Backlinks abgeraten (War ein Test von ihm). Jetzt bin ich komplett als Seo-profi und Texter bei ihm UND erstelle ihm auch darüber hinaus seine Homepage inkl. CRM-System und Inhalten! So werden aus Peanuts nachhaltige Zusammenarbeiten! Katja, da hast Du mit Deinem Energy-Shifting was Tolles an Land geholt!“ 

Sabine D., Arnsberg