Be the boss

DEIN KUNDE
IST KÖNIG?
AU WEIA.

Was jetzt folgt, ist ein provokanter Text, den du zunächst als ungehörig, unerhört und wenig einladend empfinden magst, der deinem Business allerdings das Leben retten kann. Nicht mehr und nicht weniger.
Damit wir selbständigen Ladies in den Genuss kommen, Freude am Business samt des notwendigen (Selbst-)Marketing zu empfinden, müssen wir eine entscheidende Sache kapieren:

WIR SIND DER BOSS. PUNKT.
Als Einzelunternehmerin ohne Imperium kannst du mit dem inneren, ach so vielzitierten Glaubenssatz: “Kunde ist König” nicht überleben. Schade und höchst bedauerlich zwar – ist aber so.
Es ist nicht die royale Aufgabe deines Kunden, sich um dein Wohl zu bemühen. Und es ist ebensowenig seine Aufgabe, die Eckpfeiler deines Geschäfts mitzugestalten.

Dein Business funktioniert nicht, wenn dein Kunde deine Preise mit dir diskutieren oder sie gar bestimmen will.

Dein Business funktioniert nicht, wenn sich dein Kunde in deine Herangehensweise, deine Methode, dein Rezept einmischt.

Dein Business funktioniert nicht, wenn dein Kunde über deine Öffnungszeiten und deine telefonische Verfügbarkeit entscheidet.

Dein Business funktioniert nicht, wenn du für jeden deiner Kunden eine maßgeschneiderte, individuell angepasste Dienstleistung erbringst für umgerechnet 65,- € brutto die Stunde.

Wenn du das zulässt, bist du nicht etwa deine eigene Chefin oder “entgegenkommend”, sondern eine Marionette. Und Kunden-Marionetten sind leider nicht gerade dafür bekannt, dass sie sich lange über Wasser, sprich: am Markt halten.

VERZEIH MIR DIESE
UNGEFRAGTE
KOPFWÄSCHE.

Entscheidend für deinen geschäftlichen Erfolg ist deine Haltung, deine innere Einstellung zu dir selbst. Und noch etwas: (Selbst-) Marketing empfinden nicht wenige als schmierig und laut. Du gehörst vermutlich dazu. Vielleicht hoffst du, dass es genügen möge, einfach nur top Leistungen / super Produkte zu bieten, dazu eine hübsche Website zu gestalten und der Rest spricht sich rum. Inzwischen weisst du aber selbst, dass dies keine verlässliche Strategie ist. Sonst wärest du ja jetzt nicht hier.
Ich verrate dir etwas: Beim (Selbst-)Marketing und überhaupt in der Selbständigkeit geht es um die 3 entscheidenden Punkte Klarheit, Schneid und Leidenschaft. Wenn du dir im Unklaren darüber bist, ob deine Preise angemessen sind oder nicht, passt du dich immer der Mehrheit an und verschwindest vorsichtig in der Menge. Ich gebe dir in dem Fall noch 6 Monate der Selbständigkeit, und dann bist du wieder in der Festanstellung oder pleite. Oh, entschuldige, dass ich gerade keine Samthandschuhe trage…
BE THE BOSS, DARLING!

Wenn du nicht den Schneid aufbringst, dein Alleinstellungsmerkmal heraus zu kristallisieren, also schräger und MERK’würdiger zu sein als die anderen, wirst du nicht auffallen. In dem Fall bleibt dir nichts anderes übrig als dich über deine niedrigen Preise zu verkaufen und der Kunde entscheidet dennoch, ob du zu teuer bist oder nicht. Wie demütigend.
BE THE BOSS, DARLING!

Wenn dein Angebot keinen Namen trägt außer “Yoga-Kurs” oder “Fotografie” oder “Life-Coaching”, keinen klaren Inhalt hat, nicht eigens für eine scharf umrissene Zielgruppe geschneidert ist, wird es dir nicht gelingen, leidenschaft lich darüber zu sprechen und dein Angebot charmant und ansprechend zu platzieren. Also lässt du es. Kein Marketing – keine Kunden – kein Umsatz – Festanstellung oder pleite. Ganz einfach. Huch, schon wieder ohne Samthandschuhe…
BE THE BOSS, DARLING!

BE THE BOSS,
DARLING.

Wenn du deine eigene Chefin bleiben willst, dann verhalte dich besser wie eine. Auch ich musste das erst lernen. Als ich mich 2001 selbständig machte, hatte ich mehr Glück als Unternehmerverstand, denn mir wurden aus dem Stand internationale Popstars anvertraut, deren PR ich übernehmen sollte. Wie sich später zeigte, tat ich mich enorm schwer mit dem Thema “Auftragsakquise”, sprich: dem Vertrieb meiner Dienstleistung. Ich stellte mich ungelenk an und kam mir blöd dabei vor. Also ließ ich es einfach und ehe ich’s mich versah, waren meine Finanzen mächtig in die Schieflage geraten.
Die Fügung wollte es, dass ich allen monetären Widrigkeiten zum Trotz meine Selbständigkeit beibehielt, dafür Altes hinter mir ließ. Ich richtete mein Geschäft neu aus, ließ mich bzgl. meiner inneren Haltung als Selbständige coachen, begann auf der Basis der karmischen Erfolgsprinzipien zu arbeiten (Details dazu in meinem Buch “KARMABUSINESS“) und bildete mich in Sachen Unternehmertum und Unternehmer-Mindset fort. Das Wichtigste, das ich gelernt habe:

NICHT JEDE UND IHR BRUDER SIND FÜR MICH ALS KUNDEN GEEIGNET. ICH ENTSCHEIDE. ICH BIN DER BOSS. UND DU IN DEINEM BUSINESS EBEN AUCH.

HIER EIN PAAR
HILFREICHE
SICHTWEISEN
FÜR DICH:

Eine Tätigkeit, in der nichts verkauft / vermarktet wird, nennt sich HOBBY.

Wenn deine Dienstleistung / ein Produkt gut ist, aber nicht sichtbar angeboten wird, ist das kein “Geheimtipp” oder gar eine Bereicherung für die Welt, sondern ein GEHEIMNIS.

Wenn du etwas Gutes anzubieten hast, bist du JEMANDEM dienlich. Diese ideale Person zu skizzieren ist deine Aufgabe als Selbständige.

Wenn du etwas Gutes anzubieten hast, bist du dennoch NICHT JEDEM dienlich. Deine Aufgabe ist es also, dich zu positionieren in deinem Markt.

Dein spezieller JEMAND will dich mühelos fi nden können. Wenn du kein Faible für Online-Marketing entwickelst, sondern dich weiterhin bedeckt hältst, wird dich nicht JEMAND finden, sondern NIEMAND. Bitter.

Dein JEMAND möchte erst dann Geschäft e mit dir machen, wenn er dir sein Vertrauen schenken kann. Das wird nur geschehen, wenn klar ist, wer du bist, was du tust und – ganz wichtig – warum du es tust (!). Ist keine Leidenschaft bei dir zu erkennen, passiert eine Transformation. JEMAND wird wieder zu NIEMAND.

Um zu beweisen, dass du das Vertrauen von JEMAND verdient hast, musst du dich, deinen Dienst, dein Produkt OFFEN UND OFT ZEIGEN und kleine Geschichten darüber erzählen.

LERNE (SELBST-)MARKETING ZU LIEBEN.

Nimm dir einen COACH / MENTOR für deine innere Haltung und dein Mindset

und

BE THE BOSS, DARLING.

Hast du Lust auf mehr solcher Inhalte, Impulse, Inspirationen? Verbinde dich!

Katja Niedermeier Facebook

Katja Niedermeier Instagramm

Be the boss - Newsletter

><

“Liebe Katja, in unserem Coaching ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Wie du dir denken kannst, bin ich mehr als kritisch, mit wem ich arbeite und es ist mehr als nur Zufall, dass wir uns „gefunden“ haben. Danke für deine Energie, deine Präsenz und Intuition, die mich genau im richtigen Moment erreicht hat.”

Stefanie O., Kronberg
><

“Eine der wunderbarsten Menschen, die ich treffen durfte. Sie ist phantastisch, kompetent, herzlich und voller Ideen. Mit nie endender Motivation und Gelassenheit bringt sie einen Schritt für Schritt weiter. Danke, dass ich so viel von dir lernen durfte.”

Sabine V., Köln
><

“Katjas Klarheit, Genialität & Spiritualität in Verbundenheit mit ihrer sonnigen Art und Ihrem Humor kann ich absolut weiterempfehlen.“

Suzan B., Aschaffenburg
><

“Mit der gute Laune und Herzlichkeit die Katja ausstrahlt, würde es einem vermutlich schon helfen einfach in einem Raum mit ihr zu sein und “Sonne” aufzutanken. Obendrein coacht sie dann aber auch noch mit soviel Charme und auf den Punkt, dass ich bei fünf möglichen Sternen auch sechs vergeben würde.”

Anna G., Berlin
><

“Diese Frau ist einzigartig und die Arbeit mit ihr bereichernd. Hinzu kommt die freundliche, kompetente und zuverlässige Arbeitsweise, so dass ich mich auf ganzer Linie bestens aufgehoben gefühlt habe. Katja Niedermeier kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen!”

Alexandra F., Hamburg

Be the boss - Darling

ERFOLG IST EINE FRAGE
DER INNEREN HALTUNG,
DER PRÄSENZ UND DER
SAAT, DIE WIR SÄEN.

Love Katja